hintergrund
 Fotos
Preise
direkt buchen

EfeuNest – Stadtdenkmal Friedrichstadt

Friedrichstadt

friedrichstadt

Das Holländerstädtchen Friedrichstadt

Die Stadt Friedrichstadt liegt zwischen den Flüssen Eider und Treene im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein.

Friedrichstadt wurde 1621 durch den gottorfschen Herzog Friedrich III. gegründet und ist heute ein hochrangiges Kulturdenkmal. Herzog Friedrich III. zielte auf die Errichtung einer Handelsmetropole und holte dazu niederländische Bürger, besonders die verfolgten Remonstranten, an den Ort und gewährte ihnen Religionsfreiheit. Infolge dieser Maßnahme siedelten sich auch Mitglieder vieler anderer Religionsgemeinschaften in Friedrichstadt an, so dass der Ort als »Stadt der Toleranz« galt.

Die Bauten der niederländischen Backsteinrenaissance und Grachten prägen das Stadtbild des heute vor allem vom Tourismus lebenden »Holländerstädtchens« mit knapp 2.500 Einwohnern.

Selbst waschechte Holländer entwickeln zwischen Treppengiebeln und Grachten heimatliche Gefühle. Die schöne Holländerstadt an der schleswig-holsteinischen Nordsee ist ein ganz besonderes Kleinod. 

Machen Sie einen Stadtrundgang mit oder nutzen Sie den Audio Guide der Touristeninformation (gegen eine geringe Gebühr).

Ein Gang zur Touristeninformation am Marktplatz ist in jedem Fall zu empfehlen.
Hier finden Sie aktuelle Freizeitangebote und bekommen alle nötigen Informationen für Aktivitäten nach Ihrem Geschmack!

Aktivitäten in und um Friedrichstadt:

Machen Sie eine Grachtenfahrt oder eine Kutschenfahrt. Rudern Sie selbst mit einem Kanu durch die Gewässer. Genießen sie das Naturschwimmbad in der Treene mit Badestrand und Liegewiese.
Besichtigen Sie die Kirchen, die alte Synagoge und das Stadtmuseum.

Als Ausflugsziele bieten sich an:

Informative Links:

Touristeninformation Friedrichstadt

Grachtenfahrten

Aktuelle Veranstaltungshinweise Nordseetourismus

Nahverkehr Schleswig-Holstein

Das Haus